ZigaForm version 6.1.0

Datenschutz

Der Schutz aller Daten der von der Datenverarbeitung in der Cäcilienschule betroffenen Personen, Schülerinnen und Schüler, Erziehungsberechtigte, Lehrerinnen und Lehrer und alle weiteren Beschäftigten, gemäß DSGVO, ist nicht nur verpflichtend, sondern liegt uns auch sehr am Herzen und wird dementsprechend ernst genommen.

Im folgenden finden Sie alle dazu erstellten Informationsdokumente, einige allgemeine Erläuterungen zu den eingesetzten Systemen, sowie Ansprechpartner.

Dokumente

Informationsblatt gemäß Art. 13 ff. Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) – Teil der Schulanmeldeunterlagen (Stand: 25.4.2023)

Datenschutzhinweise zur Homepage

Ergänzende Hinweise

Zur  Erfüllung des Bildungsauftrags, den die Cäcilienschule vom Land Niedersachsen erhalten hat, ist die Verarbeitung von sehr vielen personenbezogenen Daten erforderlich. Die gesetzliche Grundlage dafür wird durch das Niedersächsische Schulgesetz (NSchG) gelegt. Hier soll nicht auf die verpflichtenden Aspekte eingegangen werden, Informationen über die dafür erforderliche Datenverarbeitung finden Sie im Informationsblatt, sondern auf den Gestaltungsspielraum hinsichtlich des Einsatzes von digitalen Systemen, die durch §31 Absatz 5 des NSchG den Schulen seit 2020 eingeräumt wird.

Die Cäcilienschule nutzt zur Erfüllung ihres Bildungsauftrags folgende digitale Systeme:

  1. IServ
    IServ ist ein nicht mehr wegzudenkendes HiIfsmittel zur Organisation der Lernprozesse geworden: Email, Aufgaben, Termine, Stunden- und Vertretungspläne, Wahlen und viele weitere Module werden täglich genutzt. Bei Iserv sind alle Beteiligten der Schule angemeldet.
  2. die Niedersächsische Bildungscloud
    steht allen zur Verfügung und wird im Unterricht fachspezifisch genutzt. Der Zugang erfolgt über IServ.
  3. Lernplattformen (Software, Apps) auf schuleigenen Rechnern
    Desktoprechner in unseren Computerräumen sowie nach Bedarf herausgegebene Tablets oder Laptops werden häufig im Unterricht eingesetzt, um mit geeigneter Software zu arbeiten. In der Regel ist die Nutzung anonym, sodass keine personenbezogenen Daten (außer Arbeitsergebnissen)  erhoben werden und nicht an Dritte übermittelt werden.
  4. Lernplattformen bzw. Apps auf schülereigenen Tablets
    Die Cäcilienschule hat ab dem Schuljahr 2022/23 die Nutzung von Tablets, zunächst im Jahrgang 11 eingeführt. Diese digitalen Endgeräte dürfen gemäß §31 (5) genutzt werden, falls der EInsatz DSGVO-konform erfolgt. Dafür ist der Einsatz eines MDM (mobiles device management) erforderlich. (siehe Eckpunktepaper der Landesdatenschutzbeauftragten, zu finden unter https://lfd.niedersachsen.de/download/185537). Hierfür arbeitet die Cäcilienschule mit der Stadt Oldenburg zusammen, die Relution als MDM zur Verfügung stellt, da eine Schule alleine diese Aufgabe nicht aus eigener Kraft bewältigen kann. Dies vermeidet die Nutzung privater Accounts, was nicht datenschutzkonform möglich wäre. 
    Auf den Tablets können viele Apps genutzt werden (siehe App-Store auf dem Tablet). Es werden nur solche Apps genutzt, die datenschutzkonform eingesetzt werden können, also beispielsweise keine personenbezogenen Daten der Schülerinnen und Schüler an dritte Unternehmen weitergeben, und von der Schulleitung genehmigt wurden. 
    Die Tablets sind nur Arbeitsgeräte für schulische Aufgaben – eine gleichzeitige private Nutzung ist wegen der damit verbundenen Risiken für die personenbezogenen Daten aktuell nicht möglich. In der Schule muss außerdem die Aufsichtsmöglichkeit gewährleistet belieben, sodass ein offener Zugang zum Internet nicht in Frage kommt. Um mit eigenen Tablets in der Schule arbeiten zu dürfen, müssen Erziehungsberechtigte und Nutzer deshalb der Nutzungsordnung zustimmen, sodass dies freiwillig geschieht.

Dass wir diese Systeme nutzen dürfen, ohne Sie als Erziehungsberechtigte nach einer datenschutzrechtlichen Einwilligung fragen zu müssen, liegt am NSchG, das diese Nutzung gestattet. Im Datenschutz gilt der Grundsatz, dass die Verarbeitung personenbezogener Daten nicht gestattet ist, es sein denn, es liegt eine freiwillige Einwillung vor, oder es ist durch Gesetz geregelt – hier gilt letzteres.

Ansprechpartner

Sie erreichen den Datenschutzbeauftragten der Cäcilienschule per Email unter datenschutzbeauftragter (at) caeci-ol.de, die Schulleitung über das Sekretariat.

Nach oben scrollen