ZigaForm version 5.9.5

Tolles Begrüßungstheater für die neuen 5. Klassen

Was macht man eigentlich, wenn man ausgerechnet mit den Mitschülerinnen in einem Eisenbahnwagen auf der Weg zur Klassenfahrt sitzt, die man nicht sonderlich leiden kann, und dann auch noch feststellen muss, dass genau dieser Waggon versehentlich abgekoppelt wurde und nun mutterseelenallein auf der Bahnstrecke steht? Mitten im Funkloch, das versteht sich von selbst?

Diesen Spannungsbogen bauten die Schülerinnen und Schüler aus Jahrgang 6 aus dem Projekt der Jungregisseure geschickt auf und präsentierten heute in der Aula das Ergebnis in einem eigenen Theaterstück den neuen Klassen 5. Damit wurde eine schöne Cäci-Tradition wiederbelebt, die aufgrund von Corona ruhen musste: Mit Schülerinnen und Schülern der Oberstufe schreiben und proben Fünftklässlerinnen und Fünftklässler ein Stück, das sie dann zu Schuljahresbeginn dann den neuen Fünftklässlerinnen und Fünftklässlern präsentieren, um sie damit auf besondere Weise zu begrüßen. Dieses Willkommen ist der Theatertruppe ausgezeichnet gelungen, und gerne hätten noch weitere Klassen in der 4. Stunde Mäuschen gespielt und zugeschaut. Es hätte sich sehr gelohnt!

Gb, Foto(s): Gb

Nach oben scrollen